Ende in Sicht

Wieder knapp zwei Monate Pause seit dem letzten Blogbeitrag – vor allem deshalb, weil ich die verfügbare Zeit lieber in die Arbeit am Buch statt ins Bloggen stecken wollte. Und auch wenn es langsam, sehr langsam voran ging – was an jeder Menge anderer Verpflichtungen lag, nicht zuletzt der Fertigstellung des Manuskripts für das Buch zum „Jugendliche und Web 2.0“-Projekt – ist doch nun wirklich ein Ende in Sicht. Mit dem UVK-Verlag habe ich vereinbart, dass kommenden Montag früh das Manuskript auf dem Schreibtisch meines Lektors liegt. In den verbleibenden Tagen ist noch einiges Polieren angesagt, darunter:

Übrigens ist nicht nur das absehbare Ende des Buchprojekts motivierend, sondern auch die Information, dass es bereits etwa 70 Vorbestellungen für das Buch gibt…. und 70 Leute möchte ich ungern noch länger warten lassen.. 🙂

Kommentare

Schreibe einen Kommentar